Implantologie

Das neue Lächeln: Möglichkeiten der Implantologie

Anders als bei alternativen Verfahren ist in der Implantologie prinzipiell an fast jeder Stelle in der Mundhöhle der Einsatz von Zahnersätzen möglich. Selbst bei wenigen Restzähnen kann mit Implantaten ein dauerhafter und hochwertiger Zahnersatz geschaffen werden, der Ihnen über viele Jahre mehr Sicherheit, Halt und Komfort bieten kann.

Heute werden Implantate digital vorgeplant und mittels Schablonen und Navigationshilfen eingebracht. In unserer Praxis benötigen wir seit neun Jahren bei etwa 90 Prozent aller Implantate keine Schnitte mehr. Das erspart Knochenverlust, Blutergüsse, Infektionen und Schmerzen.

Ein Implantat ist nicht nur ein neuer Pfosten für eine Krone, sondern es belastet das Knochengewebe und sorgt somit für eine Mineralisierung und Stärkung des Knochens. Ein Implantat unterliegt, wie ein Knochenbruch, einer genetisch programmierten Heilungsperiode. Eine Sofortbelastung kann beim Einsatz längerer und meist schräg eingesetzten Implantate erfolgen. Ansonsten muss eine viermonatige Einheilungsfrist abgewartet werden.

Marketingversprechen bringen keine biologischen Abläufe schneller zum Erfolg – eher zum Misserfolg.

Keramik oder Titan?
Welches ist das bessere Material? 
Erfahren Sie mehr »

Neue Implantate für Risikopatienten

Zum Beispiel bei IL 1 Genveränderung.
Wir verwenden in solchen Fällen semikristalline, polyaromatische Implantate, die vom Knochengewebe nicht als Fremdkörper
erkannt werden.

Man kann diese Implantate auch meistens sofort belasten.

Die nachfolgenden Bilder zeigen Ihnen den Ersatz eines Zahnes durch ein Implantat und eine Vollkeramikkrone im Frontzahnbereich:

Implanat wegen Wurzelbruch

 

 

Die Wurzel des Zahnes ist gebrochen, der Zahn muss entfernt werden.

Die Wurzel des Zahnes ist gebrochen, der Zahn muss entfernt werden.

 

Ein Implantat ist präzise in den Knochen gesetzt worden und hält die grazilen Alveolenränder am Implantat

Ein Implantat ist präzise in den Knochen gesetzt worden und hält die grazilen Alveolenränder am Implantat.

 

Das Implantat erhält sofort eine Krone als Provisorium für die viermonatige Einheilung.

Das Implantat erhält sofort eine Krone als Provisorium für die viermonatige Einheilung.

 

Nach vier Monaten folgt die transparente Keramikkrone.

Nach vier Monaten folgt die transparente Keramikkrone.

 

Germany Russia